DSC_0010
Brauerei Keßelring aus Marktsteft am Main. Ein Bierseidel mit 0,5l geeicht. Ein Glas aus den 1940 er Jahren.

• 2009
Der heutige Geschäftsführer Peter-Michael Himmel kommt nach Ausbildung und Studium in die Brauerei. Seine Frau Katja und er können sich mit der Geburt ihrer beiden Kinder Robert (Januar 2010) und Kerstin (Juni 2012) bereits über die nächste Brauergeneration freuen.
• 1974
Diplom-Braumeister Eckhard Himmel tritt in die Firma ein. Unter seiner Leitung werden alle technischen Abteilungen des Betriebs komplett neu errichtet.
• 1946
Als Besitznachfolger der Witwe Getrud Kesselring tritt die Familie Himmel Kesselring in die Brauerei ein. Kurt Himmel führt das Unternehmen mit alten Grundsätzen mit Konsequenz und Ideenreichtum weiter.
• 1914
Adolf Kesselring übernimmt die Leitung der Brauerei. Neben seiner Tätigkeit als Brauereiinhaber ist er auch als Reserveoffizier tätig. Während des 2. Weltkriegs fällt Oberst Kesselring im Jahre 1943.
• 1876
Das Brauhaus wird durch Eduard Kesselring neu aufgebaut, das Bier wird nun auch verstärkt in andere Ortschaften vertrieben.
• 1856
Johann Konrad Kesselring übernimmt die Brauerei und beginnt mit der Ansiedlung einzelner Betriebsabteilungen von der Ortsmitte auf die grüne Wiese. Seither wird das Marktstefter Bier, welches seitdem als Kesselring Bier bekannt ist, auch außerhalb der Gastwirtschaft vertrieben.

Nachweislich wird seit 1688 in Marktsteft Bier gebraut. Damit zählt die Brauerei zu den ältesten ihrer Art in Unterfranken. Die dort ansässige Brauerei Kesselring, hält die Familie Himmel-Kesselring bereits seit 1856 in sechster Generation in Besitz.

19400301_1617034195005482_945543564985850829_o
1 Liter Steinkrug, großes L rechts. Um 1930